Vegane Rezepte

Vegane Ernährung ist total angesagt! In der Gemeinschaftsaktion „52 Wochen — 52 Rezepte“ gibt es jede Woche ein neues leckeres Rezept zu entdecken.

Entdecken Sie weitere vegane Rezepte → 52 Wochen — 52 Rezepte

Frühstück & Süßes

Vegane Kokos-Panna-Cotta

1/2 Beutel VITAM Fruchtfix Geliermittel mit
2 EL Zucker vermischen und in 
400 ml Kokosmilch kalt einrühren.
Die Mischung 2 Minuten sprudelnd aufkochen, auf 3 Schälchen verteilen und zum Gelieren ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Mit Obst-Kompott servieren.

Veganer Wackelpudding/Fruchtgelee ohne Gelantine

1 Beutel VITAM Fruchtfix Geliermittel gut mit
2 EL Zucker vermischen und in
700 ml Fruchtsaft (Apfel, rote Traube) kalt einrühren.
Die Mischung 2 Minuten sprudelnd aufkochen.
2 EL Zitronensaft zugeben und noch 1 Minute kochen. In eine Schüssel geben und zum Gelieren in den Kühlschrank stellen.

Smoothies

Grüner Superfood-Hefeflocken-Smoothie

1 Banane
80 g Spinat (frisch oder TK)
1 EL VITAM Hefeflocken
1 Apfel und
2 Datteln (oder 1 EL Rosinen) mit
350 ml kaltem Wasser sehr fein pürieren.

Grüner Superfood-Melasse-Smoothie

Grüner Superfood-Melasse-Smoothie

180 g Ananas
5 Blätter Romanasalat
1 TL Appleford's Melasse
5 Blätter Basilikum und
den Saft einer 1/2 Zitrone mit
250 ml kaltem Wasser sehr fein pürieren.

Brotaufstriche & Dips

Avocado-Creme in Tomaten-Pita

Avocado-Creme in Tomaten-Pita

1/2 reife Avocado
1/2 TL Vitam-R Hefeextrakt
1 Brottasche (Pita- oder Naan-Brot)
1 Tomate
Pfeffer oder Chilipulver

Das Avocado-Fruchtfleisch und das Vitam-R mit einer Gabel zu einer glatten Creme zerdrücken. Nach Geschmack mit etwas Pfeffer oder Chilipulver würzen.
Die Brottasche an einer Seite öffnen und die Avocado-Butter mit einem Löffel rundherum in das Brot streichen. Als nächstes die Tomate in kleine Stücke schneiden und diese gleichmäßig in die Brottasche füllen (zum Mitnehmen die Tomatenkerne vorher entfernen, das Brot weicht dann nicht so durch).

Veganer Cheddar

1 Beutel VITAM Fruchtfix Geliermittel mit
45 g fein gemahlenen Cashewkernen vermischen und in
160 ml Wasser oder Hafersahne kalt einrühren.
1 TL Tomatenmark
1 EL Tahini Sesammus
1/2 TL Salz
1 TL Zwiebelpulver
1 Prise Knoblauchpulver und
1 TL Senf zufügen und die Mischung
2 Minuten sprudelnd aufkochen.
1,5 EL VITAM Hefeflocken
2 TL VITAM-R Hefeextrakt und
1 TL Zitronensaft zugeben und noch 1 Minute kochen. In eine geölte Schüssel geben und zum Gelieren über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Fitness-Schnitte

1 EL VITAM Bärlauch Sonnenblumenkern auf
1 Scheibe Roggenbrot streichen, abwechselnd mit
Radieschen und
Gurkenscheiben dicht belegen.

VITAM Bärlauch Brotaufstrich ist eine  Sandwichcreme auf der Basis gemahlener Sonnenblumenkerne. Die pflanzlichen Sterine der Sonnenblume können dabei einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel haben. Bärlauch enthält Sulfide und Chlorophyll als bioaktive sekundäre Pflanzenstoffe. 

SALSA-Dip

1 Glas VITAM Rote Bohnen Hummus Aufstrich
mit 1/2 Glas VITAM Mayonnaise mischen.
Dazu Kohlrabi-, Paprika-, Gurken-, Möhrenstreifen oder Staudensellerie anbieten.

VITAM Tomaten-Bohnen SALSA ist eine rein vegetarische Bohnenpaste mit milder Schärfe. Zum Dippen von Taco-Chips und Gemüse sowie als herzhafter Brotaufstrich.

Salate & Wraps

Servierempfehlung Brotsalat

Brotsalat/Panzanella

3 Portionen

1 Ciabatta-Brot (300 g) in Scheiben schneiden, bei 200°C für 10 Minuten im Ofen trocknen (oder Brot vom Vortag nehmen) und in Stücke brechen.
1 Paprika und
250 g Cocktailtomaten in feine Würfel schneiden, mit
1 EL Kapern,
½ Bund gehacktem Basilikum und der Vinaigrette (s.u.) unter das Brot heben und mind. 1 Std. ziehen lassen. Salzen, pfeffern und servieren.

Tipp: Schmeckt auch mit 700g Kartoffeln anstelle des Brotes.

Vinaigrette-Dressing:
3 EL Olivenöl
2 EL Balsamicoessig
½ TL Senf
½ TL Agavendicksaft und
1 gestr. TL VITAM-R Hefeextrakt

Servierempfehlung Gebratener Ingwer-Salat

Gebratener Ingwer-Salat

2 Portionen als Hauptmahlzeit

1 Stück Ingwer (walnußgroß) reiben und in
1 EL Öl kurz in der Pfanne schwenken, dann
1 gelbe Paprika in Streifen,
1 Zucchini in Streifen und
1 kleine rote Zwiebel in Streifen zufügen und 3-5 Minuten dünsten.

½ TL VITAM Speisestärke in
100 ml Ginger-Ale einrühren,
1 TL VITAM-R Hefeextrakt und
1 Knoblauchzehe fein gewürfelt zufügen und das Gemüse damit ablöschen.
Kurz aufkochen lassen, damit die Stärke bindet. Abkühlen lassen.

2-3 Möhren grob raspeln und unter das gebratene Gemüse heben.
Nach Geschmack noch mit etwas Salz abschmecken.

1-2-3 schneller Kartoffelsalat

2 Portionen

500 g Pellkartoffeln kochen.
½ TL VITAM Gemüse-Hefebrühe in 125 ml heißem Wasser auflösen und die noch warm gepellten Kartoffeln in die Brühe scheiden.
100 g Vitam Remoulade ohne Ei nach dem Abkühlen unterheben und durchziehen lassen.

Rote Bete Kartoffelsalat

3 Portionen

250 g Rote Bete aus dem Glas in Würfel schneiden. Rote Bete Wasser dabei aufheben.
350 g Pellkartoffeln kochen, noch heiß schälen und in
100 ml heißem Rote Bete Wasser vermischt mit
½ TL VITAM Gemüse-Hefebrühe ziehen lassen.
250 g Äpfel ebenfalls in Würfel schneiden.
1 Glas VITAM  Remoulade ohne Ei sowie die Äpfel und Rote Bete Würfel nach dem Abkühlen unterheben und durchziehen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken .

Tzatziki-Kartoffelsalat

4 Portionen

600 g Kartoffeln in der Schale kochen, pellen und in Scheiben schneiden.
1 Salatgurke grob raspeln, leicht salzen und 15 Minuten stehen lassen. Die Gurkenraspel gut abtropfen lassen, mit
1 Glas VITAM Aioli Knoblauch Mayonnaise ohne Ei und
15-20 schwarze Oliven unter die Kartoffelscheiben heben und etwas ziehen lassen. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Krautsalat

4 Portionen

500 g Weißkohl in feine Streifen schneiden,
2 Karotten raspeln,
½ Glas VITAM Röstzwiebel Mayonnaise ohne Ei mit
120 g Mandelmilch,
1-2 EL Zucker,
je ½ TL Pfeffer und Salz,
1,5 EL Weißweinessig und
2 EL Zitronensaft glatt rühren, über den Salat geben
und 2-3 Stunden ziehen lassen.

Servierempfehlung Brokkoli Nudelsalat

Brokkoli Nudelsalat

4 Portionen

400 g Salatnudeln kochen,
300 g Brokkoli in Röschen schneiden, je nach persönlicher Vorliebe als Rohkost belassen oder leicht blanchieren.
125 g Cherrytomaten,
1 Dose Mais und
1 Paprika, gewürfelt mit
1 Glas VITAM Röstzwiebel-Mayonnaise ohne Ei unter die lauwarmen Nudeln heben, mit Salz und Pfeffer würzen und durchziehen lassen.

Mediterraner Nudelsalat mit 3erlei Tomaten

2 Portionen

5 getrocknete Tomaten für 2 Stunden in Wasser einweichen, dann abseihen und in kleine Würfel schneiden.
125 g Spiral-Nudeln kochen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
1 rote Paprika würfeln
100 g Cocktailtomaten vierteln
100 g VITAM Salat-Mayonnaise ohne Ei mit
1 TL Paprikapulver
1 EL VITAM Tomatenspread
1 TL getrockneten Thymian und
Chilipulver nach Geschmack vermischen und mit dem Gemüse unter die Nudeln heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren etwas durchziehen lassen.

Tipp: klar kann man eine der Tomatensorten weg lassen, so richtig perfekt wird aber erst die Kombi aus dem Umami-Geschmacks des Tomatenmarks, der säuerlichen Frische der Cocktailtomaten und den an Baconwürfel erinnernde getrockneten Tomaten.

 

Rapunzel-Möhren-Salat

2 Portionen

2 Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in
1 EL Margarine anbräunen.
3 Karotten und
1 Apfel raspeln.
6 EL VITAM Curry Mayonnaise unter das Gemüse heben und auf
70 g Feldsalat (Rapunzel) in 2 tellerfertigen Portionen anrichten.
Mit 100 g entkernten Weintrauben dekorieren und servieren.

Servierempfehlung Veganer Eiersalat

Veganer Eiersalat

2 Portionen

60 g roh gewogene Spiralnudeln fertig kochen und in der Optik von „Eierstückchen" hacken
1 TL VITAM Kala Namak Salz oder 1 EL Scrambled Tofu Würzmischung in
70 g VITAM Salat-Mayonnaise ohne Ei glatt rühren, dann
120 g gekochte Kichererbsen mit der Mayonnaise pürieren.
Die Nudelstückchen unter die Mayonnaise heben, ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen und mit ein paar Schnittlauchröllchen dekoriert gleich servieren. Soll der vegane Eiersalt länger vorbereitet werden, bitte das Kala Namak Salz mit etwas Mayonnaise erst kurz vor dem Servieren unterheben.

Curry-Reissalat

4 Portionen

250 g Reis in 500 ml gesalzenem Wasser kochen, dabei
1 Karotte in Würfel schneiden und 5 Minuten vor dem Ende der Garzeit zum Reis geben,
50 g Cashewkerne ebenfalls kurz mit dem Reis mitkochen.
Den Reis auf Raumtemperatur abkühlen lassen, dann
1 Banane in Würfel geschnitten,
250 g Ananas (oder Mango) in Stücke geschnitten,
1 Dose Erbsen und
6 EL VITAM Curry Mayonnaise ohne Ei untermischen und durchziehen lassen.

Vinaigrette zu Champignon-Eisberg-Salat

2 EL nussiges Öl,
1-2 EL Essig,
1 TL VITAM-R Hefeextrakt
zu einer cremigen Vinaigrette aufschlagen und über in Scheiben geschnittenen Champignons sowie Blättern vom Eisbergsalat anrichten.

Berliner-Sprossen - Wrap

für die Sauce:
1 Kartoffel
2 EL Erbsen (frisch oder TK)
1-2 TL VITAM-R Hefeextrakt
50 ml Sojamilch
Salz, Muskat  

für den Belag:
1 Zwiebel
1 EL Margarine
2 Blätter Wirsingkohl
2 EL Erbsen (frisch oder TK)
3 EL Sprossenmix

Die Kartoffel mit Schale in 20 Minuten weich kochen. Inzwischen die Zwiebel in Würfel schneiden und in ButterMargarine bei mittlerer Hitze rundum bräunen. Zwiebelstücke aus der Pfanne nehmen und den Bratensatz mit Sojamilch ablöschen. Die Pfanne vom Herd nehmen, VITAM-R, Muskat und ggf. Salz einrühren. Kartoffel schälen und mit Erbsen in der Zwiebelmilch pürieren.

Wirsingblätter 3 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, abtropfen lassen und flach auf den Wrap legen. Den Wirsing gleichmäßig mit dem Erbsenpüree bestreichen, mit Bratzwiebeln, Erbsen und Sprossenmix belegen, wrappen und servieren.

Warme Suppen

Serviervorschlag Portugiesischer Algeneintopf

Portugiesischer Algeneintopf

für 2—3 Personen

2 große Gemüsezwiebeln vierteln und in feine Ringe schneiden. Die Hälfte der Zwiebeln mit 1/3 TL fein geriebener Zitronenschalen bei mittlerer Hitze in 3 EL Olivenöl goldbraun anbraten.
1TL Dattelsüße (oder braunen Zucker) zugeben und sogleich mit 150 ml Weißwein ablöschen.
1,5 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe, 1 Messerspitze Chili, 1 getrocknetes Lorbeerblatt und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer einrühren.
Schichtenweise kleine Würfel von 1 roten Paprika, der restlichen Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und obenauf 300 g Kartoffeln in feinen Scheiben hinzugeben, mit 250 ml Wasser übergießen und bei kleinster Hitze und geschlossenem Deckel etwa 35 Min. köcheln lassen, dabei nicht umrühren.
8 g Wakame Algen mit der Schere in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und 10 Min. in kaltem Wasser einweichen.
8 g Dulse Algen ebenfalls klein schneiden und 1 Min. getrennt in kaltem Wasser einweichen. Einweichwasser danach weggießen.
Den Eintopf vor dem Servieren mit 1 EL Tamari abschmecken, die eingeweichten Algen unterheben und auf Wunsch mit knusprigem Sea-Bacon garnieren.

Für den Sea-Bacon 4 g Dulse Algen in Stücke brechen und in 2 EL Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze vorsichtig einige Sekunden anrösten, mit 1 TL Tamari ablöschen.

Serviervorschlag Japanische Algen-Shiitake-Suppe

Japanische Algen-Shiitake-Suppe

für 2 Personen

„Die soja-freie Misosuppe“

4 g Wakame-Algen in 1 cm Stücke brechen und mit 6 getrockneten Shiitake-Pilzen 10 Min. in 600 ml kaltem Wasser einweichen.
Inzwischen den weißen und grünen Teil einer Frühlingszwiebel in feine Scheibchen schneiden und die weißen Teile in 1 TLSesamöl anbraten.
Die Shiitake-Pilze in hauchdünne Scheibchen schneiden.
2-3 haselnussgroße Stücke frischen Ingwers in feine Stückchen schneiden.
Die Frühlingszwiebel mit dem Einweichwasser der Algen ablöschen. Pilze, Algen, Ingwer, sowie 2 TL VITAM-R Hefeextrakt zugeben und auf mittlerer Hitze 15 Min. im geschlossenem Topf köcheln.
Derweil eine kleine Karotte sowie 30 g eines kleinen weißen Rettichs in 5 cm lange, feine Julienne schneiden (z.B. Daikon aber auch jeder regionale Rettich möglich).
Rettich- und Karotten zur Suppe geben, 1 Minute köcheln, dann vom Herd nehmen.
100 g Tofu in 1 cm Würfel schneiden oder eine sojafreie Alternative wählen, auf 2 vorgewärmte Suppentassen verteilen und mit der heißen Brühe auffüllen.
Mit Scheibchen der grünen Frühlingszwiebel und ein paar Tropfen Sesamöl garniert zu Tisch bringen.

Serviervorschlag Sternchennudel-Suppe

Sternchennudel-Suppe

500 ml Wasser zum Kochen bringen
1 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe sowie
40 g Sternchennudeln und gegeben falls
Gemüse Ihrer Wahl (z. B. Tomate, Möhren oder einige TK-Erbsen) zugeben und kochen, bis die Nudeln gar sind.

Tipp: Kinder lieben diese Suppe. In der Thermoskanne lässt sie sich bequem zum Herbstspaziergang oder zur Arbeit mitnehmen.

Serviervorschlag Erbsencreme mit Knoblauch-Croutons

Erbsencreme mit Knoblauch-Croutons

Für die Erbsencreme:
70 g Cashewkerne für ca. 30 Minuten in 500 ml warmem Wasser einweichen, dann mit dem Einweichwasser sowie
1 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe pürieren und gemeinsam mit
400 g Erbsen (TK) aufkochen.
2 TL Majoran sowie
je 1 Prise Salz und Pfeffer zufügen und bei niedriger Temperatur 5 Minuten köcheln lassen.
2 TL VITAM-R Hefeextrakt sowie
2 EL Petersilie zufügen und zu einer glatten Cremesuppe pürieren und diese mit den Croutons dekoriert servieren.

Für die Croutons:
2 EL Olivenöl in eine Pfanne geben,
2 Knoblauchzehen dort hinein pressen, mit
Salz und Pfeffer würzen und erwärmen.
2 Scheiben Toastbrot in Würfel schneiden und unter häufigem Wenden in dem Knoblauchöl knusprig anbraten. Auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipp für alle Cremesuppen: anstelle von Sahne unsere Creme aus Cashewkernen, VITAM Gemüse-Hefebrühe und Wasser verwenden.

Serviervorschlag Blumenkohl-Curry-Eintopf

Blumenkohl-Curry-Eintopf

für 4 Personen

1 Blumenkohl (750 g)
Salz
750 g Möhren
750 g Kartoffeln
1 Bund Lauchzwiebeln
2 EL Speiseöl
1 walnussgroßes Stück Ingwer
2-3 TL Curry
1 Dose (400 ml) Kokosmilch, cremig
100 g Cashewkerne
2 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe

Blumenkohl putzen, in Röschen zerteilen und kurz in Salzwasser legen. Möhren und Kartoffeln schälen, Möhren in längliche Scheiben, Kartoffeln in  Spalten schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden.
Gemüse unter Rühren im Öl anbraten. Ingwer schälen und fein reiben, mit Gewürzen zum Gemüse geben und kurz andünsten, dann mit Kokosmilch und 300 ml Wasser ablöschen. Aufkochen, Gemüsebrühe darin auflösen.
Alles 30 Minuten köcheln lassen.
Cashewkerne in einer trockenen Pfanne rösten und zum Schluss über den Gemüse-Curry-Eintopf streuen.

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde.

Serviervorschlag Brokkolicreme mit Sesam-Tofustreifen

Brokkolicreme mit Sesam-Tofustreifen

für 2 Personen

1 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe
1 Brokkoli (ca. 500 g)
50 g Räuchertofu
1 EL Sesam
1 EL Öl
2 EL Sojasahne, alternativ 25 g Cashew-Kerne oder Nußmus
1 EL Zitronensaft
Pfeffer, Muskat

 

400 ml Wasser aufkochen, VITAM Gemüse-Hefebrühe und den in Röschen zerteilten Brokkoli sowie den klein geschnittenen Stengel zugeben, ca. 5 Minuten weich kochen. Inzwischen Räuchertofu in feine Streifen schneiden, in Sesam wälzen und in Öl goldbraun braten. Die Suppe mit Zitronensaft, Sojasahne (alternativ Cashewkernen oder Nußmus) pürieren, mit Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken. Die portionierte Suppe mit Räuchertofustreifen dekoriert servieren.

Tipp: Vor dem Pürieren einige Brokkoliröschen für die Dekoration zurückstellen.

rein vegan

Serviervorschlag Fruchtiger Kürbiseintopf mit feinem Steinpilzaroma

Fruchtiger Kürbiseintopf mit feinem Steinpilzaroma

4 Portionen

1 Stange Lauch, halbiert, in feine Streifen geschnitten
1 Knollensellerie (150 g), kleingewürfelt
1 kleiner Kürbis (300 g), entkernt und kleingewürfelt
1 Zwiebel, feingewürfelt
½ Bund Petersilie, feingehackt
1 EL Margarine
2 geh. TL VITAM-Steinpilz-Hefebrühe, gelöst in
1,125 l heißem Wasser
100 g Graupen
2 EL VITAM-R Hefeextrakt
Salz und Pfeffer

Zwiebel und Petersilie in Margarine andünsten. Gemüse zugeben, kurz mitdünsten, dann die Graupen unterrühren. Mit der Brühe auffüllen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 45 Minuten garen, bis alles sämig gebunden ist. Mit VITAM-R Hefeextrakt abschmecken.

Serviervorschlag Hokkaido-Kürbis-Suppe

Hokkaido-Kürbis-Suppe

für 2 Personen

1 Hokkaido Kürbis von ca. 850 g
300 g Karotten
1 Zwiebel
1 EL Rohrzucker
2 TL Öl
2 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe
Zitronensaft
ca. 5 cm von einer Ingwerknolle
evtl. getrocknete Kürbiskerne oder -Granulat
Kokosmilch nach Geschmack

Kürbis aufschneiden, Kerne entfernen und Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Stücke schneiden, ebenso die Karotten. Zwiebel in halbe Ringe schneiden und in einem ausreichend großen Topf im Öl glasieren, mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren. Kürbisstücke und Karotten zugeben, unter ständigem Rühren kurz mitdünsten, mit 500 ml Wasser ablöschen, VITAM Gemüse-Hefebrühe unterrühren und in 10-15 Min. weich kochen. Topf vom Herd nehmen und den klein geschnittenen Ingwer zugeben. Die Suppe fein pürieren. Dabei Wasser zugeben, bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat (hängt von dem tatsächlichen Gewicht und Stärkegehalt des Kürbisses ab). Wer es etwas exotischer mag, fügt statt dessen bis zu 150 ml Kokosmilch hinzu.

Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe ggf. noch einmal aufkochen und mit gerösteten Kürbiskernen oder Kürbiskerngranulat als Topping servieren.

Tipp: Kürbiskerne vom Fruchtfleisch lösen, würzen und im Ofen langsam rösten oder für die Aussaat im nächsten Jahr verwenden.

Serviervorschlag Steinpilz-Linsensuppe

Steinpilz-Linsensuppe

für 2 Personen

Zutaten für 2 Portionen:
100 g Beluga Linsen
200 g Pilze nach Saison oder Champignons
1 kl. Zwiebel
1 TL Öl
frische Petersilie
ggf. 2 EL Weißwein
100 ml Pflanzen-Sahne
1 TL VITAM Steinpilz-Hefebrühe

Die gewürfelte Zwiebel in Öl leicht anbräunen, geschnittene Pilze zugeben und kurz mitdünsten. Linsen in 400 ml Wasser 20-30 Min. bei mittlerer Hitze gar kochen. Pflanzen-Sahne zugeben, Suppe mit VITAM Steinpilz-Hefebrühe sowie ggf. etwas Weißwein abschmecken und die Pilze unterheben.
Mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Serviervorschlag Steinpilz-Kartoffel-Creme

Steinpilz-Kartoffel-Creme

für 1 Person

1/2 Stange Lauch (100 g)
1 EL Margarine
1-2 TL VITAM Steinpilz-Hefebrühe (schmeckt auch mit  VITAM Gemüse-Hefebrühe)
3 Kartoffeln (ca. 300 g)
2 EL Hafermilch-Sahne
1 EL frisch gehackte Petersilie

Den in feine Ringe geschnittenen Lauch in Margarine andünsten.
Die Hälfte für die Dekoration herausnehmen. Restliche Lauchzwiebeln mit 250 ml Wasser ablöschen, VITAM Steinpilz-Hefebrühe und gewürfelte Kartoffeln zugeben. Suppe 10-15 Minuten leicht köcheln lassen, die Hälfte der Suppe mit einem Kartoffelstampfer (nicht elektrisch) pürieren, die andere Hälfte unterheben, mit der Hafermilch-Sahne, dem Lauch und Petersilie dekoriert servieren.

Tipp: 1 kleinen Apfel im eigenen Saft dünsten und als Topping auf die Suppe geben

rein vegetarisch

Serviervorschlag Erbseneintopf mit geräucherten VeggieWürstchen

Erbseneintopf mit geräucherten VeggieWürstchen

für 2 Personen

1 Möhre
1 kleine Zwiebel
1 EL Öl
150 g getrocknete Schälerbsen
1 große Kartoffel
1 TL Thymian
2 TL VITAM-R Hefeextrakt
100 g vegane Würstchen, geräuchert
Salz, Pfeffer
 
Die Zwiebel und die Möhre fein würfeln und in dem Öl leicht anbräunen. Mit 1 l Wasser ablöschen, die Erbsen zugeben und nach dem Aufkochen bei niedriger bis mittlerer Hitze im gut geschlossenen Topf für 60 Minuten kochen. Die Kartoffel in Würfel schneiden, mit dem Thymian zur der Erbsensuppe geben und weitere 30 Minuten kochen. Dabei immer wieder prüfen, dass der Eintopf nicht anbrennt, ggf. Wasser nachgießen. In den letzten 5 Minuten der Kochzeit die geschnibbelten VeggieWürtschen sowie das Vitam-R zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.


 

Serviervorschlag Mango-Möhren-Creme

Mango-Möhren-Creme

für 2 Personen

100 ml Kokosmilch
1 kl. Zwiebel
4  Möhren (200 g)
1 Mango (200 g)
1 TL Öl
1 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe
Ingwer, frisch gerieben (von einem muskatnuß-großen Stück)
1 Knoblauchzehe

Die Zwiebel würfeln, die Möhren putzen und in Stücke schneiden, das Fruchtfleisch der Mango aus der Schale und vom Kern schaben, den Knoblauch pressen.
Die Zwiebel im Öl leicht anbräunen, mit Kokosmiclh und 300 ml Wasser ablöschen, dann VITAM Gemüse-Hefebrühe unterrühren. Die Möhrenstücke, Knoblauch sowie den Ingwer zugeben und bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf ca. 10 Min. garen. Den Topf vom Herd nehmen, die Mangostücke zugeben und das Gemüse in der Suppe pürieren.

Sauerkrautsuppe mit Pumpernickel-Croûtons

für 2 Personen

2 Schalotten
1 EL Öl
100 g frisches Sauerkraut
125 ml Sauerkrautsaft
2 gestr. TL VITAM Gemüse Hefebrühe
1 EL Mehl
2 EL Majoran, feingehackt
Pfeffer, Salz, Zucker
2 Scheiben Pumpernickel

Feingewürfelte Schalotte in Öl andünsten, Sauerkraut mit Mehl bestäuben und kurz mitdünsten. Sauerkrautsaft, 375 ml Wasser und VITAM Gemüse-Hefebrühe angießen, aufkochen und 10 Minuten ausquellen lassen. Das Brot toasten und klein schneiden. Die Suppe abschmecken, mit Croûtons und Majoran bestreut servieren.

Steckrübensuppe mit Kartoffel-Croûtons

für 4 Portionen

500 ml Wasser
2 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe
200 g Steckrüben
100 g Möhren
80 g Kartoffeln
1 EL Bratöl
1 Messerspitze Endoferm (Brecht)
1-2 EL Soja-Sahne
1 EL frische Dillspitzen

Wasser mit VITAM Gemüse-Hefebrühe aufkochen, gewürfelte Steckrüben und Möhren zugeben und 10 Minuten weich kochen lassen. Inzwischen gewürfelte Kartoffeln (1x1 cm) in heißem Öl langsam goldbraun braten und mit Endoferm würzen. Suppe pürieren, evtl. etwas Soja-Sahne einrühren, portionieren, mit Kartoffel-Croûtons und Dillspitzen dekoriert servieren.

Serviervorschlag Kartoffelsuppe

Würzige Kartoffelsuppe mit Grünkerntopping

für 2 Personen

250 g Kartoffeln
1 kl. Zwiebel
1 geh. EL Grünkernschrot
1 geh. TL VITAM Gemüse-Hefebrühe
1 geh. EL VITAM Hefeflocken
gerebelter Majoran

Das Zusammenspiel von Grünkern und Hefeflocken  läßt diese Suppe ein wenig nach veganer Hühnerbrühe schmecken, - ein spannendes Geschmackserlebnis, welches Sie unbedingt selbst einmal probieren sollten.


Kartoffeln würfeln und mit der Gemüsebrühe in 600 ml Wasser gar kochen. Zwiebel fein hacken und in wenig Fett glasig dünsten. Grünkernmehl zufügen und 2 Min. in der Pfanne rösten. Zwiebelmischung sowie Hefeflocken zur Suppe geben und mit Majoran bestreut servieren.

Serviervorschlag Südtiroler Tomatensuppe

Südtiroler Tomatensuppe

für 2 Personen

30 g Butter
250 g geschälte Tomaten
1 Schalotte
50 g Räuchertofu
Salz, Pfeffer
40 g Sojajoghurt
Basilikumblätter
1 gestr. TL VITAM Steinpilz-Hefebrühe

Feingewürfelte Schalotte in Butter anbraten, mit 250 ml Wasser ablöschen, VITAM Steinpilz-Hefebrühe und Tomatenstücke zugeben, 5 Min. leicht kochen, danach pürieren. Räuchertofu in dünnen Streifen unterheben, mit Sojajoghurt und feingeschnittenem Basilikum servieren.

Vegane Hühnerbrühe

1 TL VITAM-R Hefeextrakt in 500 ml heißem Wasser auflösen, 1 TL Sonnenblumenöl und 1 Prise Salz unterrühren.

Kalte Suppen

Serviervorschlag Gekühlte Paprika-Limetten-Suppe

Paprika-Limetten-Suppe

für 2 Portionen

1 Zwiebel
1 rote Paprika
1 EL Zucker
1 EL Öl Ihrer Wahl
1 EL Balsamico Essig
1 haselnussgroßes Stück Ingwer
1 große Tomate
1 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe
Saft von 1/2 Limette
einige Oregano- oder Basilikumblätter

Zwiebel- und Paprikawürfel mit Zucker in Öl andünsten. Balsamico, feingewürfelten Ingwer sowie grob gewürfelte Tomate zugeben und etwa 1 Minute unter Rühren dünsten. Mit 250 ml Wasser ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. VITAM Gemüse-Hefebrühe, Limettensaft sowie Kräuter zufügen und alles fein pürieren. Die Suppe je nach Anlass warm oder gekühlt mit Vollkornbaguette servieren.

Tipp: Für eine besonders feine Suppe sollten die Paprka zuerst gehäutet werden. Hierzu die Paprika ca. 10 Min. bei 250° grillen, bis die Haut Blasen wirft (wenden). In einer verschlossenen Schüssel abkühlen lassen, die Haut abziehen, Paprika ausputzen und in Stücke schneiden.

Hauptgerichte verschiedene

Serviervorschlag Kichererbsen-Guacamole zu Ofenkartoffeln

Cheezy Quinoa

2 EL VITAM Hefeflocken mit
1 EL Cashewkernen und
½ TL Salz sowie
je 1 Prise Pfeffer und Muskat zu einer veganen Parmesan-Alternative zermahlen.
150 g Quinoa in einem Sieb waschen.
280 ml Wasser aufkochen
1 gestr. TL VITAM Gemüse-Hefebrühe darin auflösen,

Quinoa zufügen und im geschlossenen Topf 10 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Herd ausschalten und Quinoa weitere 10 Minuten ausquellen lassen, die Körnchen anschließend mit einer Gabel auflockern.
Von 500 g Brokkoli die Röschen in mundgerechte Stücke schneiden, den Stiel der Länge nach halbieren und dann in feine Scheiben schneiden.
2 EL Öl in einer Pfanne erwärmen,
1 kleingeschnittene Zwiebel und
1 Knoblauchzehe kurz darin anbraten.
Den gesamten Brokkoli zugeben und 2-3 Minuten pfannenrühren.
3 EL Sojasauce
2 EL Ahornsirup
und 1 gute Prise Pfeffer unterrühren und bis zur gewünschten Bißfestigkeit fertig garen, ggf. wenig Wasser hinzufügen.
Saft ½ Zitrone und veganen Parmesan (s.o.) unter den Brokkoli heben und diesen auf dem Quinoa anrichten.

Serviervorschlag Kichererbsen-Guacamole zu Ofenkartoffeln

Kichererbsen-Guacamole zu Ofenkartoffeln

Von 400 g großen Kartoffeln die Schale gut abbürsten, in Alufolie wickeln und im Ofen bei 200°C ca. 40 Minuten garen (Gabelprobe machen).

Das Fruchtfleisch von 1 Avocado und
den Saft von ¼ - ½ Limone mit einer Gabel fein musen.
2 EL VITAM Kichererbsen Brotaufstrich,
1 TL VITAM-R Hefeextrakt und
von 1 frischen roten Chilischote die Menge Ihrer Wahl, sehr fein geschnittenen, gleichmäßig mit dem Avocadomus vermischen.

Die Kartoffeln der Länge nach öffnen und die Kichererbsen-Guacamole so wie sonst Sourcream auf den Ofenkartoffeln verteilen. Für den größeren Appetit mit Tomaten- oder Paprikawürfeln anrichten.

Durch die Zugabe des Bio-Brotaufstriches erhält sie eine feine Cuminnote, welche das Aroma der Avocado ganz hervorragend abrundet.

Tipp: Die Kichererbsen-Guacamole schmeckt natürlich auch als Dipp zu Kräckern und Gemüsestreifen.

Serviervorschlag Himmel auf Erden

Himmel auf Erden mit gerösteten Paprikastreifen

Backofen auf 220°C vorheizen,
1-2 rote Paprika vierteln und ausputzen, mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und 5-10 Minuten grillen, bis die Paprikahaut erste schwarze Blasen wirft. Dann die Paprika in eine Kunststoffdose oder Plastiktüte stecken. Nach 15 Minuten lässt sich die Haut leicht abziehen und die Paprika in feiner Streifen schneiden.
2—3 Äpfel (ca.400 g) in kleine Stücke schneiden und mit
250 ml Wasser weich dünsten (je nach Geschmack 5—10 Minuten), das Kochwasser auffangen.
500 g Salzkartoffen zubereiten, pellen und mit
1 EL Margarine,
1 EL VITAM Scrambled Tofu Würzmischung und dem Apfelwasser zu einem groben Kartoffelpüree verarbeiten. Zum Servieren die gedünsteten Äpfel und fertig geröstete Paprikastreifen auf dem Püree anrichten.

Servierempfehlung Poree-Kartoffeln mit frischer Ingwersauce

Porree-Kartoffeln mit frischer Ingwersauce

2 Portionen als Hauptmahlzeit

2 Stangen Porree, halbiert und in fingerbreite Streifen geschnitten, in einem Topf oder einer Pfanne mit gut schließendem Deckel in
30 g Margarine andünsten. Wenn der Porree leicht glasig ist
400 g Kartoffeln in Würfeln zugeben und unter Rühren weiterbraten, bis der Porree erste hellbraune Stellen bekommt. Mit
200 ml Kokosmilch (oder Soja-Sahne) und
200 ml Wasser ablöschen,
1 TL VITAM Steinpilz-Hefebrühe einrühren, aufkochen, mit
Pfeffer, Muskat und wenig Salz bei milder Hitze im geschlossenen Topf knapp 10 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Zum Ende der Garzeit ggf. offen kochen, um die Sauce auf die gewünschte Konsistenz zu reduzieren.
1—2 haselnußgroße Stücke Ingwer in kleinste Würfel geschnitten unterheben und sofort servieren.

Serviervorschlag Austernpilzgeschnetzeltes

Austernpilzgeschnetzeltes

1 geh. TL VITAM Steinpilz-Hefebrühe und
1 EL Sojasauce in 250 ml Wasser auflösen.
50 g Soja-Schnetzel gut 5 Minuten darin einweichen.
Die Soja-Schnetzel absieben und das Einweichwasser dabei aufheben.

1 Stange Porree in halbe Ringe schneiden und in
1 TL Öl zusammen mit den Soja-Schnetzeln sowie
200 g zerkleinerte Austernpilze kräftig anbraten.
Mit der Brühe vom Einweichen ablöschen.

100 ml Pflanzen-Milch zugeben und dünsten, bis doe Pilze gar sind.
Mit einem Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit frisch gehackter Petersilie bestreut servieren.

.

Servierempfehlung Schmorgurken in Senf-Sauce

Schmorgurken in Senf-Sauce

2 Portionen als Hauptmahlzeit

1 Schmorgurke, alternativ 1 Salatgurke der Länge nach vierteln, dann in Scheiben schneiden
1 Zwiebel, würfeln und mit der Gurken sowie
30 g Margarine in einem Topf unter häufigen Rühren leicht bräunen.
3 Kartoffeln à 100 g, in kleine Würfel schneiden, zu den Gurken geben, mit
200 ml Wasser aufgießen,
1 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe darin auflösen, aufkochen und zugedeckt in ca. 10 Minuten bißfest garen.
2 TL Senf und die Gurken rühren und portionieren.
150 g Soja-Joghurt mit 2 TL Dill (frisch oder TK) glatt rühren und als Topping auf die Teller geben.

Süßer Gemüse-Bulgur

4 Portionen als Hauptgericht

150 g TK Erbsen
2 geh. TL VITAM Steinpilz-Hefebrühe, gelöst in
500 ml Wasser
280 g Bulgur
50 g Sesam
3 EL Öl
1 kl. Aubergine (250 g), in kl. Stücke geschnitten
2 Schalotten, in Ringe geschnitten
je 1 rote und gelbe Paprika, in kl. Stücke geschnitten
je 12 getr. Aprikosen und Pflaumen, feingewürfelt
Salz,  Pfeffer

Das Wasser mit VITAM Steinpilz-Hefebrühe aufkochen, die Erbsen zugeben und nochmals aufkochen. Den Bulgur einrühren, mit dem Deckel zudecken und 15—20 Minuten ausquellen lassen. Sesam in einer Pfanne, ohne Fett anrösten und beiseite stellen. Schalotten in 1 EL Öl anschwitzen, restliches Öl und die Auberginenstücke zugeben und goldbraun rösten. Dann die  Paprikastücke zugeben und mitrösten. Diese Masse dann mit der Bulgurmischung, den Trockenfrüchten und dem Sesam in einer großen Schale mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: kann kalt und warm genossen werden

Tempura Ausbackteig

50 g Mehl mit
25 g VITAM Speisestärke und
25 g VITAM Scrambled Tofu Würzmischung gut vermischen und
dann mit 75 ml eiskaltem Wasser zu einem Ausbackteig anrühren.
Hokkaido Kürbisstreifen, Champingnonköpfchen Paprikarauten oder anderes Gemüse nach Wahl in den Teig tauchen und sofort in heißem Öl schwimmend ausbacken.

Ofengerichte

Hefeschmelz — Grundrezept für veganen Schmelzkäse

3 TL Mehl in
1 geh. EL Margarine anschwitzen, mit
150 ml Hafer Cuisine (Hafersahne) ablöschen und glatt rühren.
4 EL VITAM Hefeflocken,
1 TL VITAM-R Hefeextrakt,
1 TL Salz sowie
1 TL Senf einrühren.
Ggf. etwas Wasser hinzufügen, damit eine recht cremige Paste entsteht.

Serviervorschlag Kohlrabi-Gratin

Kohlrabi-Gratin

500 g Kohlrabi
500 g Kartoffeln
300 ml Pflanzen-Milch
200 ml vegane-Sahne
2 TL VITAM-R Hefeextrakt
Muskat, Salz
40 g Margarineflöckchen


Kohlrabi und Kartoffeln sehr fein hobeln und abwechselnd in eine ofenfeste Form schichten. Pflanzen-Milch, vegane Sahne, VITAM-R, Muskat und Salz vermischen und über das Gemüse gießen. Mit Margarineflöckchen belegen und bei 170°C ca. 50 Minuten garen.

Serviervorschlag Hefeschmelz Lasagne

Vegane Lasagne mit Hefeschmelz

2 rote Paprika und
1 mittelgroße Zucchini in Würfel schneiden. Mit
1 kleinen Dose Mais in einer Schüssel vermengen und leicht salzen.

Hefeschmelz zubereiten:
60 g Mehl in
70 g Margarine anschwitzen, mit
500 ml Hafer Cuisine (Hafersahne) ablöschen und glatt rühren.
80 g VITAM Hefeflocken,
3 TL VITAM-R Hefeextrakt,
2 TL Salz sowie
3 TL Senf einrühren.
Wasser hinzufügen, damit eine recht cremige Paste entsteht.

Mit fertig gewürzter Tomatensauce (Glas oder Dose) den Boden einer Auflaufform leicht bedecken. Eine Schicht Lasagneblätter auslegen. Darauf die Hälfte des Gemüses verteilen. Darauf die Hälfte des Hefeschmelzes verteilen, dann eine weitere Lage Lasagneblätter, den Rest des Gemüses sowie die restliche Tomatensauce. Abschließen mit einer Schicht Lasagneblätter, auf welche die andere Hälfte des Hefeschmelzes verteilt wird.
Die Lasagne zugedeckt im Ofen bei 180°C 30 Minuten garen, danach Deckel oder Alufolie entfernen  und unter dem Grill bräunen.

Serviervorschlag Brokkoli-Nudelauflauf

Brokkoli-Nudelauflauf

Für 3 Personen 1 kg Brokkoli (frisch oder TK) in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bißfest garen, 300 ml von der Kochflüssigkeit auffangen und
1 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe einrühren
200 g Bandnudeln 8 Minuten garen, abgießen und abschrecken
2 TL Speiseöl in einem Top erhitzen,
1 Zwiebel, gewürfelt darin glasig dünsten, mit
2 EL Mehl bestäuben, mit der Gemüsebrühe (s.o.) sowie
150 ml Pflanzen-Milch ablöschen, aufkochen, dann
60 g geriebenen veganen Käse einschmelzen
Mit Salz und Pfeffer abschmecken
Nudeln und Brokkoli in einer Ofenform mischen, mit Sauce begießen und bei 200°C ca. 20 Min. backen.

Pasta & Saucen

Servierempfehlung Möhrem Zucchini Salat

Rohe Zucchini-Nudeln mit Möhren-Sugo

2 Portionen als Hauptmahlzeit

2 kleine Zucchini zu rohen „Spaghetti“ schneiden und auf 2 Tellern zu Nudelnestern anrichten.
300 g Möhren klein würfeln, in
300 ml Wasser mit
1 TL Zucker für 10 Minuten dünsten. Die Möhren abgießen und dabei das komplette Kochwasser aufbewahren.
150 ml Milch erhitzen und mit einem Teil des Kochwassers auf 250 ml auffüllen.
1 kl. Zwiebel in
15 g Butter glasig dünsten. Gleichmäßig mit
15 g Mehl bestäuben, hellgelb anschwitzen und dann unter ständigem Rühren die heiße Milch langsam zugießen.
1 gestr. TL Vitam-R Hefeextrakt zufügen und Sauce gut 5 Minuten köcheln lassen.
Die Möhren unterheben, ggf. noch etwas Kochwasser in dieses Sugo einrühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und jeweils zur Hälfte in die Vertiefung der Zucchininester geben. Sofort servieren.

Italienische Kräuter-Sauce zu Vollkornspaghetti mit Erbsen und Räuchertofu

2 Portionen

250 g Pasta nach Packungsanleitung zubereiten.
100 g Räuchertofu und
150 g Erbsen erwärmen.

Für die italienische Kräuter-Sauce:
2 TL (14 g)  VITAM Helle Grundsauce
in 200 ml kalte Pflanzen-Milch einrühren und unter Rühren einmal kräftig aufwallen lassen.
1 EL VITAM Hefeflocken (oder Parmesan) und
2 EL gehacktes Basilikum oder Ruccola gleichmäßig unterheben.
Mit Nudeln, Erbsen und Tofu vermengt servieren.

Kräutersauce – zu gebratenen Tomaten und Vielem mehr

2 Portionen

1 Zwiebel und
1 Knoblauchzehe in
1 EL Öl glasig dünsten.
Mit 100 ml Wasser und
100 ml Pflanzen-Sahne ablöschen,
½ TL VITAM Gemüse Hefebrühe untermischen.
3 TL VITAM Helle Grundsauce in
50 ml kaltem Cidre (alternativ Weißwein oder Apfelsaft) glatt rühren, zu den bereits kochenden Saucenzutaten geben und einmal kräftig aufwallen lassen.
Mit je 1 EL gehacktem Schnittlauch, Petersilie und Basilikum abschmecken.

Serviervorschlag Dill-Zitronenjus zu Tomaten-Lauchgemüse

Dill-Zitronenjus zu Tomaten-Lauchgemüse

2 Portionen

4 Tomaten jeweils in achtel Spalten schneiden, diese noch einmal quer halbieren.
1 Stange Lauch in halbe Ringe schneiden, beide Gemüse in
1 EL Olivenöl kurz anbraten, dann mit
5 EL Wasser und
1 Löffelspitze VITAM Gemüse-Hefebrühe ablöschen und 5 Minuten dünsten.

Für die Dill-Zitronenjus
2 EL (22 g) VITAM Dunkle Grundsauce in
200 ml kaltem Wasser glatt rühren, dann unter Rühren einmal kräftig aufwallen lassen.
1 EL Zitronensaft
1 EL Margarine sowie
1 EL Dill, gehackt, einrühren und Sauce nach Geschmack unter das Gemüse heben, ggf. salzen.
Je nach Appetit mit Reis oder Kartoffeln servieren.

Schmeckt auch mit VITAM Heller Grundsauce

Oregano-Tomatensugo

2—3 Portionen

1 Zwiebel, gewürfelt in
1 EL Olivenöl glasig dünsten, mit
200 g passierten Tomaten,
100 ml Wasser und
1 TL Oregano ablöschen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
2 EL (22 g) VITAM Dunkle Grundsauce in
2 EL kaltem Wasser glatt rühren und zum Binden der Sauce unter ständigem Rühren einmal kräftig aufwallen lassen.
Nach Geschmack 1 gestr. TL Zucker zum „Öffnen“ des frischen Tomatengeschmackes zufügen — probieren Sie es einfach mal im direkten Vergleich vorher/nachher aus.

Orangensauce mit Kochbananen

2 Portionen

2 Kochbananen schälen, halbieren und in 6 mm Scheiben schneiden.
Die Bananen in
1 EL Öl mit
1 Zwiebel in Würfeln bei mittlerer Hitze ganz leicht bräunen. Mit
100 ml Wasser ablöschen,
1 rote Paprika in Würfeln zugeben und 5 Minuten mit den Bananen dünsten.

Für die Orangensauce:
1 große rote Zwiebel fein würfeln und in
25 g Margarine andünsten.
2 EL (22 g) VITAM Dunkle Grundsauce in
220 ml kalten Orangensaft glattrühren, die Zwiebeln damit ablöschen und
unter Rühren einmal kräftig aufwallen lassen.
Bananen als Ragout mit der Sauce servieren.

Diese Sauce passt auch gut zu gekochten Möhren, Paprika und immer zu Reis.

Sauce à l'Orange — vegan

Eine rote Zwiebel fein würfeln und in 1 EL Margarine glasig dünsten.
Mit 220 ml Orangensaft und 2 EL Balsamico-Essig ablöschen.
Zwei Thymianzweige hinzugeben und die Sauce 15 Minuten einkochen.
Wenn keine Kinder mit essen, mit einem guten Schuß Rotwein noch einmal kurz aufwallen lassen; sonst entfällt dieser Schritt.
Die Sauce vom Herd nehmen und den Thymian entfernen.
Mit 2 TL Vitam-R Hefeextrakt, 2 TL Ahornsirup, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss 50 g kalte Margarine einschmelzen und die Sauce ggf. mit 2-3 EL Wasser in die gewünschte Konsistenz bringen.

Serviervorschlag Senfsauce zu Kartoffeln und Tofu

Senfsauce zu Kartoffeln und Tofu

2 Portionen

500 g Pellkartoffeln zubereiten
200 g Tofu anbraten.

Für die Senfsauce:
1 Schalotte in feinen Würfeln in
1 EL Margarine glasig dünsten.
2 TL (14 g) VITAM Helle Grundsauce mit dem Schneebesen in
250 ml kalte Pflanzen-Milch einrühren, die Zwiebel damit ablöschen,
1 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe zufügen und unter Rühren einmal kräftig aufwallen lassen.
2 EL Senf und
2 EL Schnittlauchröllchen unter die Sauce mischen, zu Tofu und Kartoffeln servieren.

Tomatensauce

1 kg Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
2 Thymianzweige
1 TL VITAM Gemüse-Hefebrühe
4 EL VITAM Hefeflocken

Gemüse klein schneiden, Zwiebel und Knoblauch in dem Öl glasig dünsten. Tomaten, Gemüsebrühe und Thymianblättchen zugeben und für 5 Min. unter Rühren reduzieren. Die Sauce pürieren, mit den Hefeflocken abschmecken und gleichzeitig binden.

Vegane Hollandaise

2—3 Portionen

4 TL VITAM Helle Grundsauce
in 50 ml Weißwein und
200 ml kaltem Wasser glattrühren.
Mit 1 geh. EL Zucker,
je 1 Prise Salz, Pfeffer und Muskat würzen und
unter Rühren einmal kräftig aufkochen.
100 g Pflanzen-Butter in die Sauce schmelzen,
1 Spritzer Zitronensaft einrühren und gleich servieren.
Wer die Sauce gelber möchte, färbt mit etwas Kurkuma.

Serviervorschlag Vegetarischer Saucenfond

Vegetarischer Saucenfond

1 Zwiebel würfeln und in
wenig Öl bräunen. Mit
100 ml Wasser und
100 ml Soja-Sahne ablöschen,
2 TL VITAM-R Hefeextrakt einrühren und die Sauce etwas reduzieren.

Diese Basissauce zu Kartoffeln, Nudeln, Reis, Gemüse und vegetarischen Bratlingen kann nach Belieben mit Gewürzen abgewandelt werden. Der Hefeextrakt VITAM-R sorgt dabei für eine pikante Grundnote.

Zwiebel-Pilzsauce zu Kürbis-Kartoffelstampf

2 Portionen

300 g Kartoffeln schälen und gar kochen. Mit einem Kartoffelstampfer und
100 ml heißer Pflanzen-Milch,
125 g VITAM Kürbis Bio-Brotaufstrich (oder gegartem Hokkaido Kürbis) und
15 g Margarine zu Kartoffelpüree in der gewünschten Konsistenz verarbeiten.

Für die Zwiebel-Pilzsauce:
1 rote Zwiebel in halbe Ringe schneiden, in
1 EL Olivenöl glasig dünsten.
250 g Champignonviertel mit den Zwiebeln in der Pfanne fertig garen.
2 EL (22 g)  VITAM Dunkle Grundsauce in
200 ml kaltem Wasser glattrühren, dann die Pilze damit ablöschen und unter Rühren einmal kräftig aufwallen lassen.
Mit 1 EL Petersilie, ggf. Salz und Muskatnuss abschmecken.
Zu dem Kürbis-Kartoffelstampf  reichen.

Brote

Dinkel-Sonnenkern-Brot

425 ml Wasser
1 gestr. TL Salz
20 g Butter oder Margarine
550 g Dinkel fein gemahlen
130 g Sonnenblumenkerne
1 Btl. VITAM Backhefe
1 TL VITAM Brotgewürz (nach Gusto)

Würziges Weizenbrot

375 ml Wasser
1 gestr. TL Salz
80 g Sonnenblumenöl
550 g Weizenvollkornmehl
VITAM Brotgewürz nach Geschmack
1 Btl. VITAM Backhefe

Sauerteigbrot Grundrezept

450 ml  Wasser
1 TL Salz
1 TL Zucker
600 g Roggen fein gemahlen
9 g VITAM Sauerteig-Extrakt
1 Btl. VITAM Instant-Hefe

Wenn der Teig nach dem ersten Kneten nicht gleichmäßig im Backraum verteilt ist, sollten Sie die Ruhephase verlängern, bis größere Gasblasen den Teig weiter gelockert haben und die Spannung nachgelassen hat.

Roggenmischbrot 50 : 50

425 ml Wasser
1 geh. TL Salz
300 g Roggenvollkornmehl
300 g Weizenmehl Type 1050
½ Btl. VITAM Sauerteig (=2 TL)
1 Btl. VITAM Backhefe

Roggen-Frischkorn-Brot

375 ml Wasser
1 gestr. TL Salz
2 TL Zucker
60 g VITAM Majoran Töpfchen  oder Margarine
500 g Roggen fein gemahlen
70 g Körnermischung (12 Std. in Wasser eingeweicht)
½ Btl. VITAM Sauerteig (=2 TL)
1 Btl. VITAM Backhefe

Dreikornbrot

430 ml Wasser
1 TL Salz
260 g Roggen fein gemahlen
210 g Weizen fein gemahlen
85  g Haferflocken
8 g VITAM Sauerteig-Extrakt
1 Btl. VITAM Instant-Hefe

Früchte Brot

375 ml Nuß-Milch
1 Prise Salz
50 g Agavendicksaft
50 g Margarine
375 g Weizen fein gemahlen
180 g Mandeln und Haselnüsse gehackt
100 g gemischte Trockenfrüchte (Aprikosen, Feigen, Pflaumen) in kleine Stücke geschnitten
1 Btl. VITAM Backhefe

Melassebrot

275 ml Soja-Milch
100 g Appleford’s Melasse
1 gestr. TL Salz
50 g Margarine
450 g Weizenmehl Type 550
120 g Vollkorn-Haferflocken
1 Btl. VITAM Backhefe

Als süße Variante fügen Sie diesem Brot noch 2 EL Agavendicksaft und eine Prise Lebkuchengewürz hinzu.

Backen — süße Rezepte

Veganes Bananen-Brot

3 EL Chia-Samen in
90 ml Wasser für 15 Min. einweichen.
290 g Mehl,
1 geh. TL Backpulver,
220 g Zucker,
1 Msp. Vanille und
1 Prise Salz vermengen.
4 Bananen pürieren mit
110 g geschmolzener Margarine und dem Chia-Wasser unter den Teig heben, in eine gefettete Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 1 Stunde backen.

Veganer Käsekuchen

ohne Boden
1,5 EL VITAM Chia-Samen mit
4,5 EL Wasser für 10 Min. quellen lassen.

250 g Tofu,
40 g Margarine,
5 EL Apfeldicksaft,
1 TL VITAM "wie Zitronenschale",
20 g Weichweizengrieß und
1 Msp. Vanille miteinander pürieren. Chia-Wasser unterrühren.

Den Teig in 5—6 gut gefettete Muffinförmchen geben und im vorgeheizten Backofen bei 170 C° ca. 35 Min. backen. Für Gäste die 4-fache Menge entsprechend länger in einer Springform backen.

Veganer Tortenguss

1 TL (3,5 g) VITAM Fruchtfix Geliermittel mit
70 g Zucker vermischen und in
250 ml weißen Traubensaft kalt einrühren.
Die Mischung 2 Minuten sprudelnd aufkochen.
25 ml Zitronensaft zugeben und noch 1 Minute kochen.
Nach leichtem Abkühlen direkt über das Obst auf den Tortenboden geben.

Der ultimative — vegane — Rührkuchen

75 g VITAM Chia-Samen mit
240 ml Wasser für 10 Minuten einweichen.
12 g Cashewkerne mit
110 g warmem Wasser zu einer Nußmilch pürieren.
1 Btl. Backpulver gleichmäßig unter
500 g Mehl heben.
250 g Margarine mit
200 g Zucker,
3 TL VITAM „wie Orangenschale” und
1 Btl. Vanillezucker schaumig rühren.

Erst das Chia-Gel, dann die Nußmilch und schließlich die Mehlmischung unterrühren bis eine gebundene Masse entsteht.
Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und bei 180°C für ca. 70 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Chia Porridge — vegan und glutenfrei

100 g Heidelbeeren (frisch oder TK) mit
100 ml Hafermilch,
1/2 TL VITAM „wie Zitronenschale” und
2 getrockneten Datteln (zum Süßen) pürieren.
1 EL VITAM Chia-Samen gut unterrühren und 1 Std. gelieren lassen.
Schmeckt natürlich auch mit anderen Beeren.

Backen — herzhafte Rezepte

Bagel

1 x Grundrezept einfacher Hefeteig mit
1 EL Zucker zusätzlich zubereitet
Sesam, Mohn oder Sonnenblumenkörner

Nach dem ersten Gehen 8—10 Brötchen aus dem Teig formen und mit dem Finger ein Loch hindurch bohren. Teigkringel 15 Minuten gehen lassen und dann von jeder Seite für 30 Sekunden in kochendes Zuckerwasser geben. Wenn die Bagel nicht sofort oben schwimmen, muss der Teig noch länger gehen. Die Oberseite der Bagel mit Wasser einstreichen. Körnern leicht eindrücken und Bagel 20 Minuten bei 180° C backen. Mit einem unserer Bio-Brotaufstsriche, Tomaten und Salatblättern üppig belegt servieren.

Herzhafte Waffeln ohne Ei

1 EL VITAM Chia-Samen mit 3 EL Wasser anrühren und 10 Minuten quellen lassen um den Ersatz für ein Hühnerei vorzubereiten.

1 Prise Salz
130 g Weizenmehl
1 TL Backpulver und             
2 EL VITAM Scrambled Tofu Würzmischung miteinander vermischen, dann
40 g Planzenmargarine, die gequollenen Chia-Samen und so viel Wasser zugeben bis sich ein zähflüssiger Teig bildet. Bei mittlerer Hitze im Waffeleisen backen.

Schmeckt lecker mit einem Dipp aus Sojajoghurt und Kräutern sowie Tomaten oder geraspelten Möhren.

Pizzateig

1 x Grundrezept einfacher Hefeteig
Teig mit Olivenöl zubereiten, auf einem Backblech ausrollen und nach Gusto mit Tomatensauce, Gemüsestücken und Käse belegen. 10 Minuten gehen lassen und dann ca. 20 Minuten bei 180º C backen.